×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 68

Wie schon im Vorjahr wurden die Berliner Landesmeisterschaften im Duathlon nördlich von Ruppin in der Nähe von Rheinsberg ausgetragen. Ausgangspunkt der vom Kreissportbund Ostprignitz-Ruppin hervorragend organisierten Veranstaltung war das beschauliche Dorf Zechlin am Braminsee. Die 25.Auflage des Rennens über 5km Lauf, 30 km Rad und 5 km Lauf erfreut sich an stetig steigenden Teilnehmerzahlen und präsentierte sich darüber hinaus bei herrlichen Frühlingswetter.

Mehr als 150 Sportler hatten sich in die Meldelisten eingetragen und stellten sich leicht bekleidet an die Startlinie.

start

Nach dem 1.Lauf sortierte sich das Feld und die Favoriten kamen mit zum Teil beträchtlichen Abständen zum 1.Wechsel. Bei den Männern machte sich Max Meißner als Erster auf die Radstrecke, musste aber frühzeitig aufgrund eines Defekts das Rennen aufgeben. Damit war der Weg frei für die beiden Friesen Christian Hoffmann und Jonas Repmann, die den Radpart dominierten. Jonas konnte einen 20-Sekunden-Vorsprung zum 2. Wechsel mitbringen, den Altmeister "Hoffi" aber auf dem abschließenden Lauf schnell wieder gutmachte. So holte er sich letztlich souverän nicht nur den Gesamtsieg sondern auch den Berliner Meistertitel vor Jonas und Tobias Bohnhardt (SV Berlin Chemie Adlershof).

sieger-M

Bei den Damen entschied sich das Rennen auf dem Rad. Hatte sich Sarah Hoffmann vom BSV Friesen nach dem ersten Lauf noch einen kleinen Vorspung erarbeiten können, ließ Lina-Kristin Schink (SCC Berlin) in der 2.Disziplin ihre Radsportvergangenheit deutlich werden. Sie setzte sich an die Spitze der Damenkonkurrenz und gab sie bis ins Ziel nicht mehr her. Sarah machte das Rennen zwar spannend, konnte aber den Rückstand auf der 2.Laufrunde nicht mehr wett machen und wurde verdient Vizemeisterin vor Yadira Roa Romero (A3K Berlin).

Sieger-F

Gesamtwertung | Altersklassenwertung