Podium_herrenNach einem Jahr ohne Meisterschaften hatte sich das Organisationsteam des Ruppiner Duathlons dankenswerterweise bereit erklärt, die LM Berlin 2014 in seine Veranstaltung zu integrieren. Da auch die LM Brandenburg, wenngleich separat gewertet, ausgetragen wurde, kam ein Rekordstarterfeld in die Ostprignitz, um dort die anspruchsvollen Strecken von 5km Laufen - 30km Rad - 5km Laufen in Angriff zu nehmen.

Während PRO-Athlet Zoltan Sensczyszyn (TV Cottbus) ein beeindruckend einsames Rennen an der Spitze lieferte, ging es dahinter zwischen den Berliner Männern eng zur Sache. Schulter an Schulter kamen Jonas Repmann, Christian Hoffmann (beide BSV Friesen) und Matthias Kindel (TuS Neukölln) zum ersten Wechsel. Auf dem Rad konnte sich "Hoffi" dann entscheidend von den Konkurrenten lösen und in letztlich 1h20min21s den Meistertitel aller Klassen sichern. Vereinskamerad Jonas machte den Doppelsieg perfekt. Matthias komplettierte das Podium der Herren.

Im Damen-Rennen schaffte Anja Leuendorff, vor einem Jahr noch hochschwangere Zuschauerin am selben Ort, ein tolles Comeback im Berliner Renngeschehen und wurde souveräne Landesmeisterin. Gegenüber ihrer starken Gesamtzeit von 1h30min07s hatten die nächsten Verfolgerinnen schon einen gewissen Respektsabstand: Marina Klemm und Antje Ungewickell, beide vom TuS Neukölln, holten sich schließlich die Ränge 2 und 3.

Einen herzlichen Glückwunsch allen Ak-Medaillengewinnern. Der Sommer kann kommen!

podium_damen

Podium_herren

Matthias Kindel