Das aprilhafte Wetter konnte der 6. Austragung des BERLIN TRIATHLON keinen Streich spielen. Glückliche Gesichter und viele erste Triathlon-Erfahrungen versammelten sich im Ziel. Der neugebaute hölzerne Zielbogen mit Podest bot eine würdige Kulisse für all jene die Schwimmen in der Spree, Radfahren und Laufen durch den Treptower Park an diesem Tag absolviert hatten und sich die verdiente Medaille im Ziel überreichen ließen.


Während beim Trainico-Kindertriathlon noch der Spaß für die Kids im Vordergrund stand, ging es bei den vier weiteren Wellen auch um Zeiten. So mancher Athlet hatte neben der Sammlung an Teilnehmer-T-Shirts aus den Vorjahren auch seine Bestzeit auf den Teilabschnitten im Visier. Aber auch die Neulinge und Extravagante waren an der Startlinie, egal ob Klapprad oder das Damenrad mit Körbchen. Die zahlreichen Fans an der Strecke ließen sich nicht von Wetter vertreiben und feuerten alle an.

Den Sieg auf der Olympischen Distanz (1,5-40-10km) holte sich mit Heimvorteil Dominik Kugler vom Triathlon Verein Berlin 09, dem Ausrichter des Wettkampfes. Knapp dahinter Norman Fenske und Hendrik Grosser vom TuS Neukölln. Bei den Frauen gewann Christina Radó (TuS Neukölln) vor Diana Weißbach (A3K Berlin) und Grit Freiwald (OSC Bremerhaven Triathlon).
Im Sprint machten die Berliner Nachwuchskader das Podest unter sich aus. Niklas Gärtner von den Weltraumjoggern siegte vor Cornelius Theus und David Krüger beide TuS Neukölln. In der weiblichen Konkurrenz gewann Sonja Bettge (Sisu Berlin) vor Isabel Krüger und Vivian Wolf beide TuS Neukölln.

Der BERLIN TRIATHLON 2011 wird organisiert vom Triathlon Verein Berlin 09 e.V. und gemeinsam mit dem Bezirksamt Treptow- Köpenick und der Berliner Triathlon Union (BTU) veranstaltet.

 

Ausführliche Infos unter www.berlintriathlon.de Ansprechpartner vor Ort: Sebastian Kurt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0179/7923088