Am 09.06.18 machte sich eine kleine Gruppe des Berliner Landeskaders auf den Weg nach Apolda. Dort fand am frühen Morgen ein Wettkampf in demselben Format statt, welches die Sportler am darauf folgenden Wochenende beim DTU Cup in Jena erwarten würde.


apolda

Mit an den Start gingen Simon Wendlandt (BSV Friesen), Oskar Mainusch (SCC Berlin TriKids) und Justin Pohl (TuS Neukölln). Die Jungs gingen zunächst auf eine Strecke von 350 m Schwimmen, 6 km Rad und 1,5 km Laufen. Gleich im Anschluss ging es in die zweite Runde mit 250 m Schwimmen, 6 km Rad und 1,5 km Laufen. Dabei konnte sich Simon Wendlandt den 2. Platz der Junioren und Oskar Mainusch den 2. Platz in der Jugend A Wertung sichern.

Kurz darauf ging unsere Jugend B an den Start. Mit dabei waren Neo Weinreich (SCC Berlin TriKids), Lucas Jüngel (SCC Berlin TriKids), Ferdinand Karnath (TuS Neukölln), Thaddäus Hopsch (SCC Berlin TriKids). Bei der weiblichen Jugend B traten Pia Ecker (Weltraumjogger Berlin) und Helena Weinreich (SCC Berlin TriKids) an. Für diese Athleten waren die Streckenlängen etwas kürzer und so wurden 250 m geschwommen, 3 km Rad und 1 km gelaufen. Auch hier ging es nach dem Laufen sofort wieder in das Freibad zum zweiten Durchgang.

 

Helena Weinreich gewann knapp vor Pia Ecker die Wertung der weiblichen Jugend B. Bei den Jungs lief der Testwettkampf auch ganz gut, so dass sich alle Berliner im vorderen oder guten Mittelfeld platzieren konnten.

Wir warten nun gespannt, ob nach der guten Generalprobe auch ein gutes Ergebnis beim DTU Jugend Cup in Jena herauskommt.