Die erfolgreichsten deutschen Langdistanz-Amateure kommen in diesem Jahr aus der Hauptstadt. Sieben für Hawaii qualifizierte Athleten haben dieses Jahr Berlin als Wohnsitz angegeben.

Namentlich Siegfried Schmidt (AK70), Roland Winkler (AK65), Andreas Schröder (AK50), Dr. Steffen Lask (AK45), Uwe Hellmich (AK50), Stephen Bode (AK40) und Matthias Dietze (AK30) haben sich eines der begehrten Hawaii-Tickets erkämpft. Dafür wurden bereits im Vorfeld teilweise weite Reisen zu den Qualifikationswettkämpfen unternommen, um sich die Quali in Südafrika oder Mexiko als Altersklassensieger zu sichern.

Aber auch in Frankfurt wurden die Quali-Plätze erkämpft. Traditionell stark vertreten wird Berlin in den höheren Altersklassen. Hier wollen die beiden Berliner Triathlonurgesteine Siegfried Schmidt und Roland Winkler sicher ein Wörtchen bei der Vergabe der Altersklassen-Weltmeistertitel mitreden.

Wir wünschen allen Athletinnen und Athleten eine tolle Rennwoche und ein großartiges Rennen auf Big Island!!!