×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 67
Der Andrang zur größten Triathlon-Veranstaltung der Region Berlin-Brandenburg, den alle zwei Jahre stattfindenden BerlinMan-Triathlon, hat eine neue Dimension erreicht: Am 8. und 9. September werden insgesamt mehr als 1.600 Athletinnen und Athleten erwartet. „Die Jedermenschdistanz über 0,75 Kilometer Schwimmen, 24 Kilometer Radfahren und 5 km Laufen war in diesem Jahr bereits zwei Monate im Voraus mit über 800 Starterinnen und Startern komplett ausgebucht“, berichtet Sven Alex, Renndirektor des BerlinMan-Triathlon 2012.

„Auch die Mitteldistanzüber 2,2-90-21 ist mit über 800 Aktiven erstmals ausgebucht. Uns erwartet ein großes Triathlon-Fest mit Teilnehmern vom Schüler bis zum Vorstandvorsitzenden: Nach ‚Carmen‘ erobern nun die Triathleten die Bühne am Wannsee mit einem großen Freiluft-Spektakel!“ Zumal im Rahmen des BerlinMan-Triathlon auch die Berliner Meisterschaft der Feuerwehrleute ausgetragen wird.

 

Die Mitteldistanz am Sonntag wird zugleich auch als Berlin-Brandenburgische Meisterschaft in mehreren Altersklassen gewertet. Mit Julia Leenders (LTC Berlin) und Daniel Gebert (WVC Kassel) gehen die Sieger des BerlinMan-Triathlon 2010 wieder an den Start.

 

In der einmaligen Kulisse des Strandbads Wannsee erleben die Zuschauer, wie die Athleten die härteste Wechselzone Deutschlands bewältigen: 98 Stufen müssen absolviert werden, um vom Schwimmen zum Radfahren zu wechseln. Die Zuschauer im Strandbad können es hingegen entspannt angehen: Ihnen steht ein Biergarten im Bereich Start, Ziel und Wechselzone zur Verfügung, um das Geschehen hautnah miterleben zu können.

 

Der BerlinMan-Triathlon 2012 steht unter Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, den offiziellen Startschuss gibt der Bezirksbürgermeister von Steglitz-Zehlendorf, Norbert Kopp. Erwartet wird am Samstag auch Berlins Sport-Staatssekretär Andreas Statzkowski. Die beiden ausrichtenden Vereine Weltraumjogger Berlin e.V. und TriFinisher Berlin e.V. werden bei der ehrenamtlich organisierten Veranstaltung an beiden Tagen von jeweils mehr als 400 freiwilligen Helferinnen und Helfern unterstützt. 

 

„Die große Resonanz auf den BerlinMan ist ein großer Erfolg für uns und steht auch für die starke Nachwuchsarbeit in Berlin“, so Sven Alex in seiner Eigenschaft als Präsident der Berliner Triathlon Union. „Triathlon boomt und nimmt eine  tolle Entwicklung, auch wenn es mit Medaillen bei Olympia in London diesmal nicht geklappt hat. Unser Ziel ist es, Berliner Starter bei den Olympischen Spielen 2016 an den Start zu bringen – und das eine oder andere Talent kann man beim diesjährigen BerlinMan schon beobachten.“

 

BerlinMan 2012, Samstag 8. September (ab 9.00 Uhr) und Sonntag, 9. September 2012 (ab 8.00 Uhr)
Vor und im Strandbad Wannsee

 

Distanzen:

Mitteldistanz (MT) mit Berlin-Brandenburgische Meisterschaft alle Altersklassen, Jedermenschtriathlon (JT) 

MT: 2,2 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 20 km Laufen

JT: 0,75 km Schwimmen, 24 km Radfahren, 5 km Laufen

Start:
Samstag, 8. September 2012: Jedermenschtriathlon ab 9.00 Uhr in vier Startwellen mit ca. 850 Teilnehmer/-innen

Sonntag, 9. September 2012: Mitteldistanz ab 8.00 Uhr in drei Startwellen mit ca. 800 Teilnehmer/-innen

Streckenbeschreibung:

Schwimmen: 750 Meter bzw. 2.200 Meter im Strandbad Wannsee, inkl. 98 Stufen direkt nach dem Schwimmen.

Radfahren: Badeweg - Kronprinzessinnenweg - Havelchaussee - Am Postfenn - Stallupöner Allee - Kranzallee - Lyckallee - Teufelsseestraße – Heerstraßenbrücke - Jafféstraße - Eichkampstraße - Königsweg - Großer Stern - Kronprinzessinnenweg – deweg

Laufen: Badeweg über Wannseebadweg - Havelchaussee - Kronprinzessinnenweg – Badeweg

Quelle: consoco/BerlinMan