×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Bei strahlendem Sonnenschein war der 1. Sisu-Sprint am 14.6.2009 ein voller Erfolg. 120 Triathletinnen und Triathleten hatten sich am Güterfelder Haussee eingefunden, um sich auf der flotten und zuschauerfreundlichen Strecke ein spannendes Rennen zu liefern. Neben vielen erfahrenen Teilnehmern nahmen einige auch zum ersten Mal an einem Triathlon-Wettkampf teil.

 

Über die Distanzen von 0,7 km Schwimmen, 19 km Radfahren und 5 km Laufen siegte Jürgen Kiepke (SCC Berlin) knapp vor Jan Eggers (SSC Berlin-Grünau) und Matthias Kindel (TuS Neukölln). Bei den Frauen holte sich Silke Neumann (SCC Berlin) den Gesamtsieg vor Rita Acampora (Weltraumjogger) und Antonia Schröder (TSV Zehlendorf 88). Den gleichzeitig ausgetragenen Triathlon der 13. Atomiade gewann Sisu-Mitglied Dirk Naparty für das ausrichtende Helmholtz-Zentrum Berlin. Zugleich fand der Atomiade-Halbmarathon statt, den Nadir Belkhier (ILL-Grenoble) und Marion Bünger (GSI-Darmstadt) jeweils für sich entscheiden konnten.

Der Stahnsdorfer Bürgermeister Herr Albers, der die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hatte, gab den Startpfiff und nahm am Ende gemeinsam mit dem Güterfelder Ortsteilbürgermeister Herrn Huckshold die Siegerehrungen vor. Dank geht an das Helmholtz-Zentrum Berlin, das den Anstoß zu der Veranstaltung gab und sie großzügig unterstützte, an die Fa. Powerade, an alle Helferinnen und Helfer und natürlich an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Ergebnislisten als pdf-Dateien:


Gedränge auf dem Siegerpodest in Güterfelde beim SISU-Sprint