×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Am vergangenen Samstag fand der erste Wettkampf im Deutschlandcup der Jugend A und der Junioren sowie eine Ländervergleichswettkampf der Jugend B statt. Mit einem 15-köpfigen Aufgebot zeigte die Berliner Delegation Präsenz mit thleten in allen Altersklassen. Besonders die jungen Jahrgänge trumpften auf.

Bei den Schülern A sicherte sich Tom Liebner (BSV Friesen) den Sieg, Felix Nadeborn (SSCBG) Platz 5. Im Ländervergleich der Jugend B erreichte Levin Rexin (BSV Friesen) Platz 19 und David Krüger (TuS Neukölln) Platz 26, wobei ihm das Beenden  des sicher
unbefriedigenden Wettkampfes hoch anzurechnen ist. Für seine Zwillingsschwester Isabel lief es bei den Damen besser, sie erreichte Platz 15. Noch besser platzierte sich Sherin Senkel (SSCBG)in gleichen Lauf mit dem Rang 9, Juliette Gogoll Rang 19, Antonia Schröder(WJ) erreichte Rang 30.
Bei den Herren der Jugend A konnten sich Ian Manthey und Lucas Paul (beide Tus Neukölln) mit sehr guten Laufleistungen Platz 17 und 18 sichern, Dominik Lemke(WJ) musste sich nach aussichtsreicher Position mit Platz 30 begnügen, Christian Riedrich leider abgeschlagen auf Platz 57 finishen. Lydia Liebnitzky (SSCBG) erreichte bei den Juniorinnen den 14.Platz, Norman Fenske wurde 17., sicher nicht unzufrieden zu sehen, dass er im rauen Gewässer der Junioren konkurrenzfähig war - wobei er sich nach dem Rennverlauf sicher mehr ausgerechnet hatte.
Nach dem Zusammenrechnen der Platzierungen belegt das Bundesland Berlin im Deutschlandcup der Jugend und Junioren der Herren Platz 8, im Ländervergleichswettkampf der Jugend B Platz 7. Nun bleibt abzuwarten, ob bei den kommenden Wettkämpfen in Flensburg, Braunschweig und Merzig diese Plätze zu halten oder gar noch zu verbessern sind.

Sebastian Hauer


"Soll ich nun zufrieden sein mit dem Wettkampf oder nicht?"
Nachwuchsathleten im Zwiegespräch in ihren neuen grasgrünen Einteilern